Trotz Corona – Goethe erfolgreich beim Regionalwettbewerb Jugend forscht

10 talentierte Jungforscherinnen und Jungforscher des 12. und 13. Jahrgangs präsentierten ihre kreativen Projekte beim Regionalwettbewerb. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes fand die Veranstaltungen in diesem Jahr nicht in Halle 39 sondern online statt.
Auch in diesem Jahr zeigten die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler unserer Schule eine große Bandbreite an spannenden und innovativen Forschungsprojekten – durchaus eine Herausforderung für experimentelles Arbeiten zu Zeiten der Schulschließungen:
Omar Remmo, Jakob Schepers und Georg Eckardt entwickelten ein webbasiertes IoT System mit dem die Tür zum Oberstufenraum geöffnet werden kann und sicherten sich damit den 2. Platz in der Sparte Mathematik/Informatik.
Mit der Herstellung und Unersuchung eines Biokunststoffes auf Stärkebasis konnte Fenja Haase die Jury überzeugen und erhielt in der Sparte Chemie einen 3. Platz und den Sonderpreis REset Plastic.
Marlene Schepers entwickelte eine Apparatur zur Bestimmung der Nerven-Reizleitungsgeschwindigkeit von Regenwürmern ohne den Tieren dabei Schaden zuführen zu müssen. Für die außergewöhnlich kreative Herangehensweise erhielt sie den Sonderpreis „originelle Arbeit“.

Hier ein Überblick über alle Projekte:

Webbasiertes IoT System (Mathematik/Informatik) - Georg Eckardt, Jakob Schepers, Omar Remmo

Membrangängigkeit von Aspirin® (Biologie) - Jakob Hostmann

Reizbahngeschwindigkeit anderer Lebewesen im Vergleich zum Menschen (Biologie) - Marlene Schepers

Sphärisch eingeschlossene Nachweisreaktionen (Chemie) - Franka Junker

Polymilchsäure als Tablettenüberzug (Chemie) - Malena Oestreich

Einfluss von schwarzem Tee auf die Bioverfügbarkeit von Eisen (Chemie) - Kathleen Krone

Quantitativer Nachweis von Fructose (Chemie) - Yannik Zenke

Stärke – ein geeigneter Biokunststoff? (Chemie) - Fenja Haase
Jufo klein
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.