Die Theater-AG präsentiert: Zersplittert

Das Thema Suizid und die Frage, was einen Menschen dazu bringt sein eigenes Leben zu beenden, ist ein häufig verwendetes Motiv in der (Theater)-Literatur. Doch wie gehen die hinterbliebenen Freunde mit diesem schweren Schicksalsschlag um? Das ist die zentrale Frage unseres Stücks „Zersplittert“.

Eine junge Person - wir nennen sie „X“ - verliert ihren besten Freund durch Suizid und ist ratlos zurückgelassen. In Reaktion auf diesen Schlag zersplittert sie in vier Persönlichkeiten, die auf verschiedene Weise versuchen die Situation zu verarbeiten und mit dem Verlust fertig zu werden.

Somit widmen wir uns einem sehr ernsten Thema und möchten Sie und Euch zum Nachdenken anregen und unterhalten.

Unsere Aufführungen finden statt:
Donnerstag, 22.11.2018 und Freitag, 23.11.2018, jeweils um 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)

Der Eintritt ist frei – Spenden sind erbeten.