Patenschüler

Schülerpatenschaften für den 5. Jahrgang

Seit vielen Jahren gibt es sie bereits, die Schülerpatenschaften. Was bedeutet eine Patenschaft im Schulalltag der neuen 5.-Klässler? Zunächst einmal eine vertraute Person, die Orientierung und Hilfestellung gibt in den ersten Wochen und Monaten, die Fragen beantwortet, die alle neuen Schülerinnen und Schüler auf einer ihnen vertrauten Ebene in der ersten Zeit begleitet. Was leisten die Schülerpaten im Einzelnen?


  • Sie sind in den Pausen auf dem Schulhof als Ansprechpartner vor Ort
  • Sie erklären Wege und Örtlichkeiten im Schulgebäude
  • Sie helfen bei organisatorischen Angelegenheiten
  • Sie helfen im praktischen Schulalltag mit seinen Regeln und Gepflogenheiten
  • Sie tragen erheblich zum Miteinander in der Klassengemeinschaft bei
  • Sie gelten als Vor- und Leitbilder für die jüngeren Schüler
  • Sie vermitteln bei Konflikten mit Mitschülern und Mitschülerinnen