Forum

Forum, in der römischen Antike der Stadt- und Marktplatz. Wie müssen wir uns das vorstellen? Es war der Ort, um einzukaufen, mit den Nachbarn zu schwatzen, Neues zu erfahren oder auch Politik zu machen, der Ort der Gemeinschaft. Für den Unterricht haben wir am Goethegymnasium andere Räumlichkeiten, aber seit Jahrzehnten trifft sich viermal im Jahr die Schulgemeinschaft in unserer Mehrzweckhalle. Warum eigentlich?

Das Goethegymnasium ist eine große Schule. Je größer eine Schule ist, desto weniger weiß der Einzelne, was eigentlich alles geschieht. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Man kann sich auf das zurückziehen, was man selbst tut, allein oder gemeinsam mit anderen, z.B. Mitschülern oder Lehrern. Damit ist man mehr oder weniger zufrieden. Die Alternative ist, sich einen Überblick zu verschaffen, wer z.B. neu an der Schule ist, welche besonderen Projekte oder Wettbewerbe stattgefunden haben oder stattfinden werden, wer besondere Leistungen für sich oder die Schule erbracht hat, wer die Weihnachtsspende bekommt oder was die Schulleitung Neues zu berichten hat…