Aktuelles
Der Frühling ist da, Blüten und Blumen zeigen sich, und wir alle freuen uns sehr über unseren schönen, großen Schulhof, den wir jetzt wieder bei Sonnenschein nutzen können! Auch unsere zukünftigen Fünftklässler dürfen sich schon jetzt auf den nächsten Frühling am Goethe freuen!
Anlässlich des Fußballspiels von Borussia Mönchengladbach gegen die ukrainische National-mannschaft am 11. 05.2022 fand an unserer Schule auf Initiative der russischsprachigen Schülerinnen und Schüler ein Grill- und Fußballabend für die ukrainischen Gastschüler statt. Bei ausgelassener Stimmung und strahlendem Sonnenschein wurden neue Freundschaften geknüpft und zahlreiche Gespräche auf verschiedenen Sprachen geführt. Dabei wurde mehrfach betont, wie willkommen und gut betreut sich die ukrainischen Schülerinnen und Schüler am Goethegymnasium fühlen. Es herrsche eine offene Willkommenskultur und ein sehr freundschaftliches Miteinander verschiedener Kulturen. Diesen Dank möchte ich an die Kolleginnen und Kollegen für Ihr tägliches Engagement sowie an die russischsprachigen Patenschüler und das Helferteam aus dem 12. Jahrgang weitergeben, die sich rührend um unsere ukrainischen Gäste kümmern. Ein großes Dankeschön gilt dem "Freundeskreis GGHi", der diese Aktion finanziell ermöglichte. Nach dem gemeinsamen Schauen des Fußballspiels endete der Abend mit großer Freude über den Sieg der ukrainischen Nationalmannschaft.

DSC09825 mittel

Ausgelassene Stimmung beim Grillfest
DSC09831 mittel

Ukrainische Gastschüler mit ihren Patenschülern

Viola Graser, 12.05.2022

Liebe Eltern,
 
wie angekündigt erhalten Sie heute die Möglichkeit, sich Ihren Wunschtermin für die persönliche Anmeldung Ihres Kindes für den neuen 5. Jahrgang am Goethegymnasium zu sichern. Die Anmeldungen finden zu folgenden Terminen statt:
Montag, 30.05.22         8.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 31.05.22       8.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch, 01.06.22      8.00 – 15.00 Uhr
Bitte nehmen Sie den Anmeldetermin gemeinsam mit Ihrem Kind wahr und bringen Sie die notwendigen Anmeldeunterlagen mit, sofern diese uns noch nicht vorliegen. Gerne können die Unterlagen bis zu den Anmeldeterminen bei uns abgegeben werden.
 
Damit Sie Planungssicherheit haben und eventuelle Wartezeiten vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Buchung Ihres Termins über das folgende Portal: https://xoyondo.com/dp/MatpoLprIAMmQ8l Nutzen Sie bei Bedarf die Anleitung Bei Schwierigkeiten melden Sie sich gerne bei uns. 
Selbstverständlich ist eine Anmeldung auch dann möglich, wenn Sie vorab keinen Termin reserviert haben, Sie müssen dann aber möglicherweise mit Wartezeiten rechnen.
Achtung: Sie können über die erneute Eingabe des Links jederzeit Ihren gebuchten Termin einsehen. Eine Buchungsbestätigung wird nicht versendet.
Die Datenschutzbestimmungen des Reservierungsportals Xoyondo finden Sie unter https://xoyondo.com/privacy-policy Wir werden nach den Anmeldeterminen sämtliche Daten löschen.
 
Wir freuen uns auf die Anmeldegespräche mit Ihnen und Ihren Kindern!
Bis dahin wünschen wir alles Gute, herzliche Grüße
 
Ihr Goethegymnasium
Das Goethegymnasium Hildesheim bietet das Fach >Philosophie< als Wahlpflichtfach ab der Klassenstufe 11 an und ermöglicht den teilnehmenden Schüler:innen darin auch schriftliche bzw. mündliche Abiturprüfungen abzulegen.
Das geisteswissenschaftliche Angebot wird von vielen Lernenden genutzt und wurde durch einen 2020 initiierten und 2022 beendeten >Philosophischen Essaywettbewerbvertieft.

Ausgezeichnet werden die drei besten Essays durch eine Anerkennungsurkunde der Schulleitung und des Oberbürgermeisters der Stadt Hildesheim zusammen mit der Zeugnisübergabe 2022.
Hierin ist auch eine materielle Förderung für die bestplatzierten Denker:innen in einem Gesamtwert von 300,00 EURO zu erwarten.

Platz 1 - dotiert mit 150,00 EURO - geht an Yannick Rinne (Jahrgang 13), Platz 2 - dotiert mit 100,00 EURO - an Luisa Weiß (Jahrgang 13) und Platz 3 - dotiert mit 50,00 EURO - an Carolin Schmul (Jahrgang 11).

Herzlichen Glückwunsch!

Für die Fachschaft Werte und Normen / Philosophie
Goethegymnasium Hildesheim

Patrick Große und Hipolito J. Lorenzo

Die Gestaltung rund um unsere Friedenskerze soll ein Zeichen

gegen Angst, Gewalt und Unterdrückung,

ein Zeichen gegen den Krieg sein!

 

Unsere Friedenskerze soll Mut machen

und für Toleranz, Respekt und Zusammenhalt an unserer Schule stehen!

 

Wir geben die Hoffnung auf Frieden nicht auf!
Klassen 9 und 11
A.Stuhlmann

"Der Krieg zwischen zwei gebildeten Völkern ist ein Hochverrat an der Zivilisation."
(Elisabeth Pauline Ottilie Luise zu Wied alias Carmen Sylva, Die Dichterkönigin - um 1898 wurde sie Ehrenmitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg.)

Das Friedenszeichen auf dem Foto ist eine Initiative der SchülerInnen des Jg 10.

Ukraine Frieden 1 k
Ukraine Frieden 2 k

Auch dieses Jahr beteiligte sich Schülerinnen und Schüler des Goethegymnasiums erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht“. Insgesamt vier Projekte hatten sich im Vorfeld angemeldet und hofften ihre Ergebnisse einem breiten Publikum in Halle 39 vorstellen zu können. Bis zum letzten Moment arbeiteten die Schüler:innen noch an ihren Arbeiten, es wurde experimentiert, Daten zusammengetragen und ausgewertet, gelötet, programmiert und gebaut. Leider konnte die Ausstellung auch in diesem Jahr nicht in Präsenz stattfinden. Die Präsentationen wurden daher eingeübt  und sich gegenseitig per Videokonferenz vorgestellt um die Projekte schließlich der Jury online präsentieren zu können.

Wenigstens die Preisverleihung konnte mit allen Teilnehmenden in Halle 39 stattfinden. Die Anspannung wuchs und die Mitstreitenden der anderen Schulen wurden kritisch beäugt, schließlich konnte man sich die anderen Projekte in diesem Jahr nicht ansehen um die Qualität mit der eigenen Arbeit vergleichen.

Das erfreuliche Ergebnis schon einmal vorab: Insgesamt drei Platzierungen und vier Sonderpreise gewannen die Jungforscher:innen vom Goethegymnasium.
Trotz starker Konkurrenz in Biologie gingen der 2. und 3. Platz ans Goethe.

Celina Oestreich
 fragte sich in ihrem Projekt „Der geheimnisvolle Duft“ ob Männer den Eisprung einer Frau anhand von Pheromonen erriechen können. In einer aufwändigen Studie nahm sie von sechs Probandinnen über einen Monat lang nächtliche Achselschweißproben und ließ diese anschließend von sechs Probanden bewerten. Celina konnte zeigen, dass die Geruchsproben drei Tage um den  Eisprung herum signifikant besser bewertet wurden. Für ihre sorgfältigen Untersuchungen vergab die Fachjury einen 2. Platz und einen Sonderpreis für die originelle Arbeit.

Marlene Schepers
 untersuchte bereits im letzen Jahr die Nervenbahnen von Regenwürmern. In diesem Jahr fragte sie sich, wie Pflanzen auf Reize reagieren. Dazu untersuchte sie das Zuschnappen von Venusfliegenfallen Sie konnte zeigen, dass das entstehende Potential ähnlich dem Nerven-Signal eines Säugetiers ist und erhielt dafür den 3. Platz und als Sonderpreis ein Jahresabo der Zeitschrift Natur.

Fenja Haase gelang es biologisch abbaubare Kunststoffe auf Stärkebasis herzustellen und verschiedene Stoffeigenschaften systematisch zu untersuchen. Für ihre fundierte Vorgehensweise erhielt sie den Sonderpreis Umwelttechnik.

Malte Werner entwickelte, baute und programmierte eine Makrotastatur. Benötigte Teile druckte er mit einem 3D-Drucker. Im Gegensatz zu einer normalen Tastatur werden bei Berührung des Touchscreens oder beim Drücken einer Taste gleich ganze Abfolgen von Befehlen an den Computer übertragen. Er überzeugte die Jury mit seiner Arbeit und gewann neben dem 2. Platz als Sonderpreis ein Jahresabo der Zeitschrift c`t.

S. Jungk

Fachbereich

Thema

Teilnehmer:in

Biologie

Auch Pflanzen reagieren auf Reize – Messen von Aktionspotentialen bei Venusfliegenfallen

Marlene Schepers

3. Platz

Sonderpreis: Jahresabo der Zeitschrift Natur

Biologie

Der geheimnisvolle Duft – Können Männer den Eisprung einer Frau anhand von Pheromonen erriechen?

Celina Oestreich

2. Platz

Sonderpreis: Originelle Arbeit (50 EUR)

Chemie

Herstellung und Untersuchung eines Biokunststoffes auf Stärkebasis

Fenja Haase

Sonderpreis: Umwelttechnik (75 EUR)

Technik

Entwicklung, Bau und Programmierung einer Makrotastatur

Malte Werner

2. Platz

Sonderpreis: Jahresabo c`t-Magazin



0b

02

03

04

05

Celina Oestreich zugeschnitten

Fenja Haase

Marlene Schepers

Liebe Eltern,

in Anbetracht der aktuellen Lage informieren wir Sie hiermit über die wichtigen Termine:

Mögliche Abgabe der Anmeldeunterlagen Klasse 5

  • Ab dem 14.03.22 möglich
  • Abgabe innerhalb unserer Geschäftszeiten im Sekretariat oder postalisch an das Goethegymnasium, Goslarsche Str. 65, 31134 Hildesheim
  • Die für die Anmeldung notwendigen Unterlagen finden Sie am Ende.

Buchung eines Gesprächstermins für die Anmeldung

Persönliche Anmeldung Jg. 5

  • Die Anmeldegespräche finden persönlich vom 30.05.bis 01.06.2022 statt.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, sich einen individuellen Termin zu sichern und so Wartezeit zu sparen!

Unterlagen für die Anmeldung Jg. 5

  • Ausgefülltes und unterzeichnetes Anmeldeformular
  • die Geburtsurkunde in Kopie
  • Ausgefülltes und unterzeichnetes Formular zum Masernschutzstatus, aber nicht der Impfausweis (Dieser wird zur Einschulung im Original nachgereicht.)
  • das Zeugnis des Halbjahres der Klasse 4 im Original
  • die beiden Zeugnisse des Jahrgangs in Kopie
  • die Sorgerechtserklärung bei getrennt lebenden Eltern
  • Die Anmeldung zur Teilnahme an der Lernmittelausleihe erhalten Sie im Anmeldegespräch.


Vielen Dank und herzliche Grüße

Ihr Goethegymnasium

An der ersten Runde der 61. Mathematik-Olympiade haben 22 Schülerinnen und Schüler des Goethegymnasiums teilgenommen. Vor allem Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 sowie aus der Oberstufe haben an den kniffligen Aufgaben in der Hausaufgabenrunde geknobelt. Ihre Ergebnisse haben sie anschließend bei ihren Mathematiklehrerinnen und -lehrern zur Bewertung eingereicht.
All diese Schülerinnen und Schüler wurden zur zweiten Runde des Wettbewerbs zugelassen. So hatten sie am 10.11.2021 die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Klausur an den anspruchsvollen Aufgaben zu messen - mit hervorragenden Ergebnissen. Insgesamt liegen acht erfolgreiche Teilnahmen von Schülerinnen und Schülern des Goethegymnasiums vor: 4 x 5. Jhg., 1x 7. Jhg., 1 x 8. Jhg., 2 x 13. Jhg.. Hervorzuheben ist die besondere Leistung von Marius Grahlmann aus Jahrgang 5, sie wurde mit dem Prädikat „Gut“ ausgezeichnet. Damit konnte sich Marius für die Landesrunde der Mathematik-Olympiade qualifizieren, die voraussichtlich im Mai in Göttingen stattfinden wird. 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde, Marius!

Text: C.R.
Foto: L.G.

Mathe gut
Seite 1 von 12
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.